Energiesparmodus und HDMI #II

Auch ich habe ein Problem mit dem Energiesparmodus bei Manjaro 20 XFCE.
Ich betreibe meine Lenovos in einer Dockingstation nebst externer Tastatur, als Hauptmonitor fungiert ein externer HDMI Monitor.
Der Laptop Monitor ist in der Anzeigenverwaltung abgeschaltet und dort der HDMI Monitor als Hauptmonitor konfiguriert. Soweit klappt das auch wunderbar.
Schließe ich jetzt aber den Deckel vom Laptopmonitor, dann haben dessen Einstellungen in der Energieverwaltung auch Auswirkungen auf den Hauptmonitor. Dabei spielt es keine Rolle, was ich in der Energieverwaltung unter „Beim Schließen des Laptops“ auswähle. Das hat auch nichts mit der Abschaltung des Laptop-Monitors zu tun. Das Verhalten ist in allen machbaren Einstellung-Varianten gleich. In der Konsequenz bedeutet dies, das ich unter Manjaro einen Zweitmonitor nur mit offenem Laptopdeckel betreiben kann - das kann so nicht richtig sein.
Bei Windows und Linux Mint haben identische Einstellungen keinen Einfluss auf einen externen Monitor :sneezing_face:

Ich meine dass ich das Problem damals auch hatte und in irgendeinem config file rumgedoktort habe. Ich schaue später mal nach ob ich es noch finden kann...

Ich überlege, die Einträge in der /etc/systemd/logind.conf zu editieren.
Bin mir aber nicht sicher, ob das ein erfolgversprechender Ansatz ist. Mir fällt da der #HandleLidSwitchDocked=ignore ins Auge...

Ja das war es bei mir glaube ich.
Habe folgendes bei mir aktiviert (also # für Kommentar entfernt)

HandleLidSwitchExternalPower=ignore
HandleLidSwitchDocked=ignore

Probier das mal aus.

Danke für den Tipp, aber ich habe das hier bereits ausprobiert:
HandleLidSwitch=ignore
HandleLidSwitchExternalPower=ignore
HandleLidSwitchDocked=ignore
Das ist meine geänderte, derzeitig aktive Einstellung nach mehreren Neustarts. Ändert aber leider gar nichts. Deshalb auch meine Frage, ob das unter Manjaro 20 ein erfolgversprechender Ansatz ist

Hmm, also bei mir funktioniert es.
Habe mal aus Spaß die lines wieder auskommentiert und funktioniert trozdem noch. (Wobei ich mir sicher bin das ich damals die settings aktivieren musste damit es funktioniert)

Wenn er auf der Dock ist und geschlossen läuft er ganz normal weiter...
Welches Modell hast du denn? (laptop und docking station)
bzw. poste mal den output von inxi -Fxxx --no-host
Welche kernel version?

meine power settings:
image

Oha, da muss ich jetzt aber weit ausholen.
Es geht hier um mehrere Lenovo-Laptops und weitere sind in Planung.
Aktueller Stand:
Lenovo Dockingstation 4338, wechselweise mit Thinkpad T430, T430s, X230, X220.
Lenovo Ultrabase Series 3/CDR, wechselweise mit Lenovo Thinkpad X230, X220
Auf beiden Dockingstationen und mit derzeit 4 Laptops funktioniert Manjaro 20 im Energiesparmodus nicht so, wie es die anderen Betriebsysteme vormachen.
Generell: Alle Laptops laufen im Bios-Modus und es wurde zu den bereits vorhandenen Betriebsystemen eine 128gb mSata nachgerüstet, auf der sich ausschließlich Manjaro nebst Bootloader und manchmal auch eine zusätzliche, 16gb große Hibernate-Partition befindet.
Die Bootreihenfolge ist permanent auf mSata first festgelegt.
Die Kernel sind derzeit unterschiedlich, sowohl Kernel 5.6 als auch Kernel 4.14 sind am Start.
Gerne stelle ich nachher mal die inxi -Fxxx --no-host von einem T430 ein.

Vorab hier noch meineEnergie

[ThinkpadT430 ~]$ inxi -Fxxx --no-host
System:
Kernel: 5.6.16-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 10.1.0
Desktop: Xfce 4.14.2 tk: Gtk 3.24.20 info: xfce4-panel wm: xfwm4
dm: LightDM 1.30.0 Distro: Manjaro Linux
Machine:
Type: Laptop System: LENOVO product: 2349G8G v: ThinkPad T430
serial: Chassis: type: 10 serial:
Mobo: LENOVO model: 2349G8G serial: UEFI [Legacy]: LENOVO
v: G1ETC2WW (2.82 ) date: 08/07/2019
Battery:
ID-1: BAT0 charge: 44.8 Wh condition: 46.5/47.5 Wh (98%) volts: 12.3/10.8
model: SANYO 45N1015 type: Li-ion serial: 28489 status: Unknown
CPU:
Topology: Dual Core model: Intel Core i5-3320M bits: 64 type: MT MCP
arch: Ivy Bridge rev: 9 L2 cache: 3072 KiB
flags: avx lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3 vmx bogomips: 20759
Speed: 1197 MHz min/max: 1200/3300 MHz Core speeds (MHz): 1: 1197 2: 1197
3: 1197 4: 1197
Graphics:
Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics vendor: Lenovo
driver: i915 v: kernel bus ID: 00:02.0 chip ID: 8086:0166
Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: intel unloaded: modesetting
alternate: fbdev,vesa tty: N/A
OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 4000 (IVB GT2)
v: 4.2 Mesa 20.0.7 compat-v: 3.0 direct render: Yes
Audio:
Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio vendor: Lenovo
driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 00:1b.0 chip ID: 8086:1e20
Sound Server: ALSA v: k5.6.16-1-MANJARO
Network:
Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network vendor: Lenovo driver: e1000e
v: 3.2.6-k port: 6080 bus ID: 00:19.0 chip ID: 8086:1502
IF: enp0s25 state: down mac: 00:21:cc:cf:a8:42
Device-2: Intel Centrino Advanced-N 6205 [Taylor Peak] driver: iwlwifi
v: kernel port: efa0 bus ID: 03:00.0 chip ID: 8086:0085
IF: wlp3s0 state: up mac: 60:67:20:97:76:82
Drives:
Local Storage: total: 566.37 GiB used: 14.87 GiB (2.6%)
ID-1: /dev/sda model: SSD PLUS 480GB size: 447.13 GiB speed: 6.0 Gb/s
serial: 154938444044 rev: 00RL scheme: MBR
ID-2: /dev/sdb vendor: Transcend model: TS128GMSA230S size: 119.24 GiB
speed: 3.0 Gb/s serial: F821770250 rev: S86A scheme: MBR
Partition:
ID-1: / size: 100.27 GiB used: 14.87 GiB (14.8%) fs: ext4 dev: /dev/sdb1
ID-2: swap-1 size: 16.86 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sdb2
Sensors:
System Temperatures: cpu: 45.0 C mobo: 0.0 C
Fan Speeds (RPM): cpu: 2555
Info:
Processes: 182 Uptime: 8m Memory: 15.33 GiB used: 861.6 MiB (5.5%)
Init: systemd v: 245 Compilers: gcc: 10.1.0 Shell: bash v: 5.0.17
running in: xfce4-terminal inxi: 3.0.37
[ThinkpadT430 ~]$

Gerne hier auch ein X230 mit Kernel 4.14, bei dem die Energieverwaltung ebenfalls nicht funktioniert.

[X230 ~]$ inxi -Fxxx --no-host
System:
Kernel: 4.14.183-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 10.1.0
Desktop: Xfce 4.14.2 tk: Gtk 3.24.20 info: xfce4-panel wm: xfwm4
dm: LightDM 1.30.0 Distro: Manjaro Linux
Machine:
Type: Laptop System: LENOVO product: 2325AC2 v: ThinkPad X230
serial: Chassis: type: 10 serial:
Mobo: LENOVO model: 2325AC2 serial: UEFI [Legacy]: LENOVO
v: G2ETB4WW (2.74 ) date: 11/14/2018
Battery:
ID-1: BAT0 charge: 82.0 Wh condition: 84.0/86.6 Wh (97%) volts: 12.4/11.1
model: LGC 45N1029 type: Li-ion serial: 16742 status: Unknown
CPU:
Topology: Dual Core model: Intel Core i5-3320M bits: 64 type: MT MCP
arch: Ivy Bridge rev: 9 L2 cache: 3072 KiB
flags: avx lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3 vmx bogomips: 20761
Speed: 1197 MHz min/max: 1200/3300 MHz Core speeds (MHz): 1: 1197 2: 1197
3: 1197 4: 1197
Graphics:
Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics vendor: Lenovo
driver: i915 v: kernel bus ID: 00:02.0 chip ID: 8086:0166
Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: intel unloaded: modesetting
alternate: fbdev,vesa tty: N/A
OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 4000 (IVB GT2)
v: 4.2 Mesa 20.0.7 compat-v: 3.0 direct render: Yes
Audio:
Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio vendor: Lenovo
driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 00:1b.0 chip ID: 8086:1e20
Sound Server: ALSA v: k4.14.183-1-MANJARO
Network:
Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network vendor: Lenovo driver: e1000e
v: 3.2.6-k port: 6080 bus ID: 00:19.0 chip ID: 8086:1502
IF: enp0s25 state: down mac: 3c:97:0e:c6:ff:88
Device-2: Intel Centrino Advanced-N 6205 [Taylor Peak] driver: iwlwifi
v: kernel port: efa0 bus ID: 03:00.0 chip ID: 8086:0085
IF: wlp3s0 state: up mac: a4:4e:31:8b:da:3c
Drives:
Local Storage: total: 566.37 GiB used: 13.35 GiB (2.4%)
ID-1: /dev/sda vendor: SanDisk model: Ultra II 480GB size: 447.13 GiB
speed: 6.0 Gb/s serial: 160409443385 rev: 00RL scheme: MBR
ID-2: /dev/sdb vendor: Transcend model: TS128GMSA230S size: 119.24 GiB
speed: 3.0 Gb/s serial: F791920433 rev: S86A scheme: MBR
Partition:
ID-1: / size: 104.54 GiB used: 13.35 GiB (12.8%) fs: ext4 dev: /dev/sdb1
ID-2: swap-1 size: 12.53 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sdb2
Sensors:
System Temperatures: cpu: 44.0 C mobo: N/A
Fan Speeds (RPM): cpu: 0
Info:
Processes: 178 Uptime: 2m Memory: 11.42 GiB used: 895.6 MiB (7.7%)
Init: systemd v: 245 Compilers: gcc: 10.1.0 Shell: bash v: 5.0.17
running in: xfce4-terminal inxi: 3.0.37
[fred@X230 ~]$

Was wirft bei dir "systemd-inhibit --list" aus?
Bei mir: ....

xfce4-power-manager 1000 1170 xfce4-power-man handle-power-key:handle-suspend-key:handle-hibernate-key:handle-lid-switch xfce4-power-manager handles these events block

1 Like
xfce4-power-manager 1000 moson 1375 xfce4-power-man handle-power-key:handle-suspend-key:handle-hibernate-key xfce4-power-manager handles these events  block

hmm, handle-lid-switch ist bei mir nicht dabei.

Kannst du mal den Deckel schliessen, wieder öffnen und dann den output von journalctl -n 500 posten?

edit
Ahhh. Moment. Hab deinen ersten post nochmals gelesen: Die Kiste geht garnicht in den suspend Modus, es wird nur der externe Monitor abgeschaltet?

Ich schlussfolgere daraus: Wenn der Laptopbildschirm zugeklappt wird, dann wird auch bei Dell der externe Monitor abgeschaltet. Folglich handelt es sich hierbei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um kein Lenovo spezifisches Problem. Nochmals zur Klarstellung : Laptopbildschirm und externer Monitor folgen bei mir beide den Vorgaben der Einstellungen aus der Energieverwaltung. Probem ist: Beim Zuklappen des Laptopdeckels wird die Anzeige nicht auf den externen Monitor durchgereicht. Der extere Monitor meldet "no HDMI input", bis der Laptopdeckel wieder geöffnet wird. Selbiges habe ich übrigens heute auch an einem anderen Monitor mit VGA Anschluss getestet. Das Ergebnis ist das Gleiche.

Die Energieverwaltung für externe Monitore hakt auch dann, wenn ich meine Laptops mit dem neusten Manjaro 20 Live-Medium starte.
Letztendlich habe ich mir jetzt so beholfen, das ich in der Upower.conf den lid state mittels ignoreLid=true komplett abgeschaltet habe.
Diese "Lösung" behagt mir absolut nicht, es funktioniert aber offenbar mit Manjaro nicht anders.

Habe vor ein paar Tagen mein neues Lenovo NB bekommen und mit Manjaro XFCE installiert.

Und was soll ich sagen: Gleiches Problem wie bei dir. Auf der Dock, wenn der Bildschirm geschlossen / geöffnet wird schaltet er den externen Monitor aus. Habe viele configs (untere anderem power-mamanger, logind, upower) auf das neue NB übertragen und einen ganze Zeit lang rumprobiert, aber bekomme es nicht zum laufen wie auf dem alten NB (installiert mit Manjaro XFCE 2018 im März) wo das mit dem Monitor einwandfrei funktioniert.

Bin gerade auf cinnamon unterwegs wo das sauber funktioniert (gefällt mir eigentlich sehr gut; denke ich werde dauerhaft switchen). Wollte schon einen bugreport bei xfce erstellen, aber mich hält es noch davon ab dass es auf dem "alten" T480s richtig funktioniert. Irgendwo muss es noch ein setting geben welchen den Unterschied macht. Ich probiere am WE noch mal das alte NB mit einer live session ob es dort auch Probleme macht...

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.

Forum kindly sponsored by