Plötzlich die Nummer 1: Dieses Linux ist sogar beliebter als Ubuntu und Mint

Manjaro wird langsam berühmt: http://www.chip.de/news/Manjaro-Dieses-Linux-ist-sogar-beliebter-als-Ubuntu-und-Mint_137914112.html

1 Like

Wer mit den etablierten Distris unzufrieden ist, kann einen Blick auf Manjaro Linux werfen.

Uargh - Ich bekomme bei diesen eingedeutschten Abkürzungen immer Augenkrebs xD

So etwas liest sich immer gut. Wir Nutzer wissen um die Qualität von Manjaro. Deshalb bleibt Manjaro auch auf meinem privaten Notebook. Der Lxde-Desktop ist immer noch gut für ein betagtes Netbook. Was will ich mehr. Da kann man dem Team nur danken für die ausgezeichnete Arbeit.

1 Like

Was ich an Manjaro sehr schätze ist das Rolling Release-Modell. Und trotz recht aktueller Software gibt es bei Updates selten Probleme (auf Holz klopf....).
Als Desktop habe ich Plasma installiert und bin sehr zufrieden.

Und wenn man mal auf Distrowatch die Werte der sog. Hits per days für "3 Monate" und "30 Tage" auswählt, so erkennt man, dass der Trend wohl noch etwas anhält :slight_smile:

Ausgerechnet in der chip? Das wird bald viel Arbeit im deutschsprachigen Teil des Forums geben :wink:

Gedacht hatte ich mir das auch.:wink: Installation und Einrichtung wird als ein Kinderspiel dargestellt. Ist es ja auch prinzipiell. Jedoch Linux und Notebooks ist immer so eine Sache und Steinzeitrechner haben heute zuweilen auch schon ihre Probleme mit Linux.

Mir persönlich stößt immer auf, wenn ohne sich mit der Distribution zu befassen auf Teufel komm raus "Windoof" ersetzt werden soll. Hinterher ist das Geheul groß, weil nichts richtig funktioniert.

Hab ich mir fast auch gedacht, aber offensichtlich liest kauf einer noch die chip oder überhaupt noch irgendwas.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.

Forum kindly sponsored by